Information Systems & Digital Business

Wissenschaftliche Exzellenz durch interdisziplinäre Forschung an IT-Trends und digitalen Geschäftsmodellen im Cluster Information Systems & Digital Business.

Das Cluster Information Systems & Digital Business setzt sich zusammen aus dem Institut AI in Management ( Prof. Dr. Stefan Feuerriegel ), dem Institut für Digitales Management und Neue Medien ( Prof. Dr. Thomas Hess ), der Professur für Digital Services and Sustainability ( Prof. Dr. Johann Kranz ), der Professur für Informationelle Privatheit in der digitalen Wirtschaft ( Prof. Dr. Christian Maier ) und dem Institut für Electronic Commerce und Digitale Märkte ( Prof. Dr. Martin Spann ).

Digitale Technologien sind für alle Arten von Unternehmen relevant, vom etablierten Konzern über den Mittelständler bis zum Startup. Das Cluster beschäftigt sich mit Digitalisierung, digitaler Transformation und neuen technologischen Trends. Im Fokus stehen die Auswirkungen digitaler Technologien auf Unternehmen, Konsumenten und Gesellschaft.

Gemeinsames Ziel ist es zu erforschen, welche digitalen Innovationen es aktuell gibt, wie diese das Wettbewerbsumfeld und die Interaktion mit Konsumenten verändern und wie Unternehmen diese systematisch erschließen können. Das Verständnis und die Einordnung von digitalen Technologien sind der Ankerpunkt des Clusters, wobei vielmehr Potentiale für neue Ansätze in Wertschöpfung und Management im Mittelpunkt stehen als Details technischer Implementierung.

Forschungsschwerpunkte:

  • Management der digitalen Transformation
  • E-Commerce
  • Gründungen in der Digitalwirtschaft
  • Digital Advertising und Plattformen
  • Strategisches Informations- und IT-Management
  • Anwendungen der künstlichen Intelligenz in Unternehmen
  • Datenbasierte Geschäftsmodelle
  • Privatheit im Internet
  • Konsumentenverhalten in digitalen Märkten
  • Digitale Innovationen für verschiedene Unternehmensfunktionen und Branchen
  • Effizienter und effektiver Umgang mit digitalen Technologien
  • Verantwortungsvolle Nutzung digitaler Technologien