Fakultät für Betriebswirtschaft
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

FAQs

Wie hoch ist der Numerus Clausus für die Bachelor-Studiengänge BWL und Wirtschaftspädagogik?

Dies lässt sich nicht pauschal beantworten; der NC wird jedes Jahr neu berechnet und hängt von der Anzahl der Bewerber für den Studiengang ab.

Wintersemester 2016/2017: 1,9 für BWL und 2,1 für Wirtschaftspädagogik.

Wintersemester 2017/2018: 2,1 für BWL, 2,3 für Wirtschaftspädagogik I und 2,7 für Wirtschaftspädagogik II

Wintersemester 2018/2019: 2,2 für BWL, 1,9 für WiPäd I und 2,4 für WiPäd II

Wintersemester 2019/2020: 2,3 für BWL

Wintersemester 2020/2021: 1,8 für BWL, 1,8 für WiPäd I und 2,4 für WiPäd II


Ist bei den Studiengängen BWL oder Wirtschaftspädagogik ein Auslandsaufenthalt verpflichtend?

Ein Auslandssemester ist nicht verpflichtend, wird aber empfohlen. Zeitlich bietet sich im Bacherlor-Studiengang das fünfte Semester; im Masterstudiengang das dritte Semester an. Die Fakultät verfügt über ein großes Netzwerk mit Partneruniversitäten weltweit und kann bei der Suche nach einer geeigneten Universität unterstützen.

Ist ein Praktikum verpflichtend?

Ein Praktikum ist nicht verpflichtender Bestandteil der Studiengänge; ist aber in den Semesterferien zu empfehlen. Bei der Suche nach einer geeigneten Praktikumsstelle unterstützen wir mit unserem Alumni-Verein oder der Jobworld.

Sind die Studiengänge auf Deutsch oder Englisch?

In unseren Bachelor- und Master-Studiengängen gibt es deutsche wie auch englische Lehrveranstaltungen. Rein englischsprachig sind unsere Masterprogramme „Master Management and Digital Technologies (M.Sc.)“ sowie unsere Masterprogramme „Management - European Triple Degree (M.Sc.) und "Management - International Triple Degree (M.Sc.)"